Es ist wieder soweit: Der MFCC bringt die Bundesliga zurück an die Uni Mannheim!

 

Am Montag, den 3. April 2017 um 19:00 Uhr, lädt der MFCC zum fünften Mal in Folge zur Podiumsdiskussion zum Thema „Fußball und Wirtschaft – Was kann die freie Wirtschaft vom Fußball lernen?“.

Die Begeisterung der Menschen in Deutschland für die Fußball-Bundesliga ist stetig wachsend. Ein spannender Wettbewerb, finanzielle Stabilität und volle Stadien sorgen für eine Atmosphäre, um die wir europaweit beneidet werden. Doch hinter dem sportlichen Wettbewerb steht das Siegel Bundesliga für eine weltweite Marke mit enormer wirtschaftlicher Strahlkraft, welche ungeheures Potential bietet, das noch lange nicht ausgeschöpft ist.

Wir, der Mannheim Finance & Controlling Club, wollen mit unserer Veranstaltung eine andere Facette des Sports aufzeigen. Da man als Zeitungsleser den Wirtschaftsteil stets getrennt von der Sportberichterstattung finden finden wird, wollen wir in unserer Podiumsdiskussion Wirtschaft und Sport verbinden und Zusammenhänge zwischen wirtschaftlichem und sportlichem Erfolg hervorheben. Eine attraktiv besetzte Diskussionsrunde soll den Besuchern neue Blickwinkel aufzeigen und Aufmerksamkeit für die Vorgänge hinter den Kulissen wecken.

Auch in diesem Jahr haben wir es wieder geschafft, namhafte Vertreter des deutschen Fußballs für unsere Veranstaltung gewinnen.

 

Zusammen mit namhaften Vertretern verschiedener Bundesligavereine möchten wir über möglichen Reformen in nationalen sowie internationalen Wettbewerben,die Kaderplanung eines Bundesligisten, den Esports als Marketinginstrument und die Rolle der Spielerberater im heutigen Fußball diskutieren.

Zum Seitenanfang